Unser Service

Der VDM stellt seinen Mitgliedern ein breit gefächertes Angebot an verschiedenen Leistungen zur Verfügung. Die Begriffe NETZWERK - WISSEN - PARTNER stehen für die Kernkompetenzen des Verbands. Die Betreuung unserer Verbandsmitglieder steht für uns im Mittelpunkt

Netzwerk

Der VDM ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Politik und Wirtschaft. Mit zahlreichen Regionalen Trefftagen, bringen wir zudem die Metallbranche zusammen und sind damit die größte Kommunikationsplattform der NE-Metallwirtschaft in Europa.

6 Trefftage pro Jahr mit bis zu 800 Teilnehmern

Euregio

Januar, Aachen

Partner: BDSV (D), COBEREC (B), MRF (NL)

Ost

März, Leipzig

Partner: IGMNiR (PL)

West

Juni, Köln

Südwest

Juni, Freiburg

Partner: VSMR (CH)

Nord

September, Hamburg

Süd

Nov./Dez., München

Wissen

Unsere Geschäftsstelle steht den Unternehmen des Metallhandels und Metallrecyclings kompetent zur Seite. Wir halten auf dem Laufenden, informieren und beraten Sie umfangreich.

 

  • Wöchentlicher Newsletter: „Metallwoche"
  • Statistischer Dienst
  • Wöchentliche Metallpreisübersicht
  • Geschäftsklimaumfrage pro Quartal
  • VDM MAGAZIN
  • 8 Fachausschüsse
  • Information und Beratung
  • Rundschreiben zu branchenspezifischen Themen
  • METALLAKADEMIE
  • Broschüren und Leitfäden

 

Partner

VDM vernetzt

Der VDM unterhält Kontakte zu allen Stakeholdern der Handels- und Recyclingwirtschaft, um unsere branchenspezifischen Interessen bestmöglich zu vertreten.

EuRIC:

Die European Recycling Industries' Confederation ist der Dachverband der europäischen Recyclingwirtschaft. Dank seines starken Netzwerks aus europäischen und nationalen Mitgliedsverbänden der Recyclingwirtschaft fungiert EuRIC als vertrauenswürdige Interessenvertretung zwischen der europäischen Recyclingwirtschaft und der Europäischen Union und dient als Plattform für Information, Kooperation und den Austausch von Best Practices in allen Recyclingfragen.

BIR:

Die BIR wurde 1948 gegründet und war der erste Verband, der die Interessen der Recyclingindustrie auf internationaler Ebene unterstützte. Heute vertritt das BIR über 760 Mitgliedsunternehmen aus der Privatwirtschaft und 37 nationale Verbände in mehr als 70 Ländern. Zusammen bilden diese Mitglieder den größten internationalen Recycling-Verband. Die BIR umfasst vier Rohstoffabteilungen: Eisen & Stahl, Nichteisenmetalle, Papier und Textilien, und hat vier Rohstoffausschüsse, die sich mit Edelstahl & Speziallegierungen, Kunststoffen, Reifen & Gummi und E-Schrott befassen.

MMTA:

Die MMTA ist die weltweit größte Vereinigung, die sich mit Nebenmetallen beschäftigt. Von nur 19 Gründungsmitgliedern besteht die MMTA heute aus Unternehmen aus der ganzen Welt, die sich mit allen Aspekten der Aktivitäten im Bereich der Nebenmetalle befassen.

LME:

Das Zentrum des internationalen Metallhandels ist London. Die Londoner Metallbörse (LME) ist für Metalle der wichtigste Handelsplatz – an ihr orientieren sich die Preise der NE-Metalle rund um den Globus. Gegenwärtig werden diverse Nichteisen-Metalle, Minor Metals (sogenannte Nebenmetalle) und Stahl gehandelt. Die Qualitätsanforderungen und die handelbaren Losgrößen sind in den jeweiligen Kontraktspezifikationen festgelegt, um einheitlichen Standard zu gewährleisten.

ESN:

Die ESN vergibt als größter Qualitätsverbund der Stahl- und NE-Metall-Recycling-Wirtschaft mit fast 400 zertifizierten Standorten das Überwachungszertifikat »Entsorgungsfachbetrieb«. Die ESN ist behördlich bundesweit anerkannt und kann somit in allen Bundesländern an ihre Mitglieder Entsorgungsfachbetriebe-Zertifikate erteilen.

SIPAM:

Die Sicherheitspartnerschaft gegen Metalldiebstahl (SIPAM) ist ein Zusammenschluss von zurzeit 14 Verbänden und Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Telekommunikation, Bergbau und Energieversorgung. Sie wurde am 9. Juli 2012 auf Initiative der Deutsche Bahn AG, der Deutschen Telekom AG, der RWE AG sowie des VDM gegründet. Die SIPAM beschäftigt sich mit Metalldiebstahl und seinen gravierenden Folgen.

Trotz des im heimischen Produktionsprozess eingesetzten Cu-Schrotts werden zusätzlich Cu-Abfälle und –Schrotte importiert, wodurch die EU ein Nettoexporteur von Cu-Schrotten ist.

Ansprechperson

Geschäftsstelle
Telefon +49 30 259 37 38 - 0
E-Mail: vdm@vdm.berlin

Anstehende Termine

Fachseminar Vertrieb (Teil 2) „Professionelles Verkaufen im Aussen- und Innendienst“

07. September 2022 – 08. September 2022

offen

ESN Fortbildungslehrgang Nr. 171-22

08. September 2022 – 09. September 2022

Bonn

Umsatzsteuer-Webseminar Teil 2

13. September 2022

online
Alle Termine ansehen

Fakten & Details ansehen